Glimmspanprobe


Sauerstoff gibt es nicht nur in der Luft. Es gibt auch chemische Stoffe, die Sauerstoff gebunden enthalten. Den kann man daraus manchmal leicht wieder hervorzaubern. Meistens muss man dazu die Substanz erwärmen. Ein Beispiel ist das Kalium-permanganat.
Den Sauerstoff weisen wir nach, indem wir seine brandfördernde Wirkung ausnutzen.

Dazu führen wir die Glimmspanprobe durch:

   Entzünde ein langes Holzstäbchen (Schaschlikstab), bis es gut brennt. Blase dann die Flamme aus, so dass das Holz gerade noch glimmt. Dann tauchst du den glimmenden Span in das Reagenzglas. In Gegenwart von größeren Mengen an Sauerstoff beginnt das Hölzchen hell zu leuchten und entflammt.