Warum wir tun was wir tun 

Horizontereignis ist eine gemeinnützige Unternehmer Gesellschaft (gUG), die 2012 von zwei promovierten Planetologen und einem Pädagogen gegründet wurde, um Naturwissenschaften altersgerecht, kreativ und fachlich kompetent an Vor- und Grundschulkinder sowie Jugendliche und Erwachsene zu vermitteln.

Im Zentrum steht dabei die Förderung von Neugier auf, Spaß an, und Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Themengebiete durch forschendes Experimentieren und aktives Erleben und Entdecken. Um dies zu erreichen setzt Horizontereignis ein qualifiziertes Team aus Wissenschaftler_innen und Pädagog_innen ein, die als Team Kurse, Projekte und Veranstaltungen vor Ort an verschiedenen Schulen, Kindertagesstätten und außerschulischen Bildungseinrichtungen durchführen. Darüber hinaus werden in verschiedenen Projekten naturwissenschaftliche Grundlagen mit kulturellen und kreativen Themen und Inhalten verbunden.

Durch selbst vollzogene technische, naturwissenschaftliche und künstlerische Prozesse können die Kinder die verschiedenen Themengebiete mit allen Sinnen erfahren und künstlerische Inhalte für sich selbst als Ausdrucksmittel einsetzen lernen. Neben der Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Verständnisses werden so auch die Kreativität der Teilnehmenden, ihre fein-motorischen Fähigkeiten, ihre Sozial- und Sprachkompetenz, ihre Improvisationsfähigkeit und Motivation, Probleme kreativ zu lösen sowie ihr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten aktiviert und gefördert. Durch eine kreative Vermittlung der Naturwissenschaften können die Kinder zum einen eigene Ideen und Vorstellungen in jedes Projekt mit einbringen, zum anderen schafft dies eine Lernumgebung die allen Lerntypen gerecht wird und jedes Kind unabhängig von seinen Vorerfahrung individuell, entsprechend seinen Bedürfnissen gefördert und seinen Platz in der gemeinsamen Arbeit finden kann.

Alle Projekte verfolgen dabei einen partizipativen Ansatz, d.h. die Kinder sollen ihre Ideen, Vorstellungen und Anregungen direkt und unzensiert in das Projekt und dessen Verlauf einbringen können und können bei allen wichtigen Entscheidungen mitbestimmen.



Selbstüberprüfung und Sicherung der Qualität von MINT-Initiativen
Wir haben den MINT-Qualitätsleitfaden ausgefüllt! Grundlage für den Erfolg einer MINT-Initiative ist zunächst, dass Ziele, Zielgruppen, Inhalte und Verantwortliche klar definiert sind und eine regelmäßige Erfolgskontrolle vorgesehen ist. Dies haben wir im Qualitätsleitfaden getan. Zwar kann eine MINT-Initiative nicht durch einfaches Ausfüllen und Abarbeiten eines solchen Kriterien-Katalogs ihre Qualität bestimmen, die hier genannten Kriterien sind jedoch wichtige Anhaltspunkte für unsere systematische Herangehensweise. Wir möchten damit potentiellen Teilnehmern und Interessenten grundlegende Informationen liefern.
Selbstueberpruefung_MINT_Iniativen.pdf (85.71KB)
Selbstüberprüfung und Sicherung der Qualität von MINT-Initiativen
Wir haben den MINT-Qualitätsleitfaden ausgefüllt! Grundlage für den Erfolg einer MINT-Initiative ist zunächst, dass Ziele, Zielgruppen, Inhalte und Verantwortliche klar definiert sind und eine regelmäßige Erfolgskontrolle vorgesehen ist. Dies haben wir im Qualitätsleitfaden getan. Zwar kann eine MINT-Initiative nicht durch einfaches Ausfüllen und Abarbeiten eines solchen Kriterien-Katalogs ihre Qualität bestimmen, die hier genannten Kriterien sind jedoch wichtige Anhaltspunkte für unsere systematische Herangehensweise. Wir möchten damit potentiellen Teilnehmern und Interessenten grundlegende Informationen liefern.
Selbstueberpruefung_MINT_Iniativen.pdf (85.71KB)